Mit dem Rad

Ende Gelände Radtouren 2017

Auch dieses Jahr gibt es wieder mehrere Ende Gelände Radtouren, die ins Rheinland fahren. Eine super Möglichkeit um andere Aktivist*innen kennenzulernen und als Gruppe ökologisch und klimafreundlich anzureisen – und es könnte von großem Vorteil sein, möglichst viele Räder vor Ort zu haben und zu teilen!

Auf einigen Etappe werden spannende Projekte und Gemeinschaften besucht, die sich für Alternativen und sozialen Wandel einsetzen. Es wird außerdem Workshops und Trainings geben, die euch auf die Aktion vorbereiten. „As bees on bikes, we hope to connect our movements and pollinate change in order to strengthen our community fighting for global justice.“

Los geht’s in GB, Schweden, Österreich und Deutschland. Einige, z.T. noch sehr kleine Gruppen, reisen bereits zum Campaufbau an, der am 11.08. beginnt, am 21./22. August sind dann die meisten Radtouren voraussichtlich am Camp. Für genauere Informationen zu den Routen schaut bitte unbedingt in die Websiten der jeweiligen Touren oder kontaktiert die Radler*innen! Die auf dieser Karte angezeigten Routen sind eher „symbolisch“ zu verstehen und entsprechen nicht den eigentlichen Verläufen!

Egal ob du die ganze Strecke mitfährst oder nur eine Etappe: „The community spirit is one of our main focuses that is leading us to take action for a more just and sustainable world. We will draw Red Lines along the way at ”places of interest” that do not fit those criteria. United, we will stand up for what we believe in, and shut down what we don’t.“

Wollt ihr eine Radtour anmelden? Schreibt an cycle@ende-gelaende.org

Übrigens sind Erkelenz bzw. Köln derzeit nur stellvertretend als Zielorte eingetragen. Der eigentliche Camport wird wie immer erst kurz vor Campaufbau bekannt gegeben.