Ende
Gelände
2018

Kohle Stoppen. Klima Schützen.

Räumung verhindern! Rodung verhindern!

Aktion Unterholz ruft für den 15. September zu Aktionen des massenhaften zivilen Ungehorsams auf

RWE und die Polizei sind der heutigen Forderung von Ende Gelände Berlin nicht nachgekommen, die Räumungsarbeiten im Hambacher Wald sofort einzustellen, die Frist von 20 Minuten ließen sie ungenutzt verstreichen (wir berichteten).

Deshalb ruft Aktion Unterholz, unterstützt von Ende Gelände, für morgen (15.09.) zu Aktionen des massenhaften zivilen Ungehorsams auf!

Treffpunkt zur gemeinsamen Anreise: 13 Uhr, Hauptbahnhof in Köln.

Hier findet ihr Aktionskarten zum Download.

Kommt zahlreich, notiert euch die Nummer vom Ermittlungsausschuss (EA), der für euch 24/7 unter erreichbar 0177 1897053 ist!

Weitere Infos vom EA

Das Versammlungsrecht steht über dem Polizeirecht. Wenn ihr einen Platzverweis bekommt könnt ihr euch immer noch an der Mahnwache & (angemeldete Versammlung) auf angemeldeten Demos innerhalb dieser Zone aufhalten.  – Allerdings hält sich die Polizei nicht immer an geltendes Recht. 🙁

Nicht vergessen: Ruft den EA an, wenn:

  • ihr festgenommen werdet
  • ihr eine Festnahme beobachtet
  • ihr Ziel einer anderen polizeilichen Massnahme werdet
  • ihr Aktionen der Polizei seht
  • Auch für Beratung und Rechtsfragen!

Achtet auf einander und passt gut auf euch auf!


News