Ende
Gelände
2017

Kohle Stoppen. Klima Schützen.

  • 24. – 29. AugustRheinisches
    Braunkohlerevier
  • 3. – 5. Novemberwährend der UN-Klimakonferenz

Über den Polizeieinsatz beschweren!

Camport bekannt – Zeit zu packen

Der Aufbau hat bereits begonnen, morgen geht es los! Das diesjährige Klimacamp findet am Lahey Park bei Erkelenz statt. Packt jetzt eure Rucksäcke, trefft eure Bezugsgruppe und kommt alle aufs Klimacamp und zu Ende Gelände!

  • Ihr wisst noch nicht wie ihr hinkommen sollt? Hier findet ihr alle wichtigen Infos zur Anreise.
  • Gemeinsam sind wir stark – kommt zusammen mit eurer Bezugsgruppe oder findet eine auf dem Camp
  • In der Packliste haben wir noch mal zusammengeschrieben was ihr für die Aktion und das Camp alles braucht

Kohleaustieg und Klimagerechtigkeit jetzt!

Im August finden im Rheinland vielfältige Proteste, Camps und Workshops gegen den Abbau der Braunkohle und für eine gerechtere Welt statt. Das Rheinische Revier ist die größte CO2-Quelle Europas und treibt damit den globalen Klimawandel immer weiter an. Durch die Tagebaue werden – entgegen jeder energiepolitischen Notwendigkeit – noch immer Menschen (zwangs-)umgesiedelt und Dörfer und Landschaften zerstört. Das Rheinland ist daher seit vielen Jahren ein wichtiger Ort des Protests, wo sich vielfältige Akteur*innen gegen den Abbau und die Verstromung von Braunkohle stellen. Sie engagieren sich für eine globale Energiewende von unten und für einen gerechten Strukturwandel in der Region. Ende August kommen daher viele Menschen in das Rheinische Revier, um Rote Linien gegen den weiteren Braunkohleabbau zu ziehen!
Mehr Informationen im: Aktionsreader