Ende
Gelände
2017

Kohle Stoppen. Klima Schützen.

  • 24. – 29. AugustRheinisches
    Braunkohlerevier
  • 3. – 5. Novemberwährend der UN-Klimakonferenz

2. - 4. Februar: Ende Gelände Perspektiven-Treffen

Ende Gelände Bündnis – Perspektiven-Treffen

Vom 2. bis 4. Februar 2018 findet in Essen ein Treffen statt, bei dem die Perspektiven von Ende Gelände für das Jahr 2018 (und darüber hinaus) diskutiert werden.

Wir laden euch ein, vorab in euren Ortsgruppen, Politgruppen oder Bezugsgruppen über die Zukunft der Klimagerechtigkeitsbewegung zu diskutieren!

Was könnten unsere nächsten Schritte sein?
Schickt uns dazu eure Texte und Ideen an: moderation@ende-gelaende.org (PGP-Key).

Der Aufruf zum Ideen beitragen richtet sich insbesondere an Gruppen und Einzelpersonen die in Ende Gelände aktiv sind, sich EG zugehörig fühlen oder nächstes Jahr dabei sein wollen. Tauscht euch am besten mit Menschen aus, die auf der großen Ende Gelände Liste mitlesen.

Als Anregung hier noch ein paar Fragen:

  • Wo stehen wir als Klimagerechtigkeitsbewegung, wenn wir auf die letzten Jahre zurückblicken / was ist schon passiert / was haben wir schon erreicht?
  • Wo stehen wir im größeren Streit um eine Welt ohne Herrschaft und Ausbeutung?
  • Welche nächsten Schritte ermöglichen es uns, nach 2018 in einer  besseren Lage zu sein, als jetzt? Was könnten wir dann tun, was wir jetzt noch nicht können?
  • Welche politischen Aufhänger gibt für 2018 / Welche politischen Themen können wir aufgreifen? Mit wem wollen wir zusammenarbeiten?
  • Sollten wir unseren Struggle nächstes Jahr weiterhin mit einer Zuspitzung auf Braunkohle führen? Welche anderen Themen bieten sich neben Braunkohle an, die EG als Bündnis einer Massenaktion gesellschaftliche Konflikte zuspitzen könnte?
  • Welche Orte eignen sich als Kristallisationsorte für unseren Widerstand?
  • Welche Kapazitäten sehen wir in unseren Strukturen und Gruppen?

Wenn ihr euch in eurer Gruppe gemeinsam damit beschäftigen wollt, findet ihre eventuell auch die folgenden Ressourcen zur Strategie-Entwicklung spannend (engl.):

– Kampagnenplanung https://www.seedsforchange.org.uk/strategy.pdf
– Spectrum of Allies http://beautifultrouble.org/principle/shift-the-spectrum-of-allies/
– Tactic Star https://www.wri-irg.org/sites/default/files/public_files/10%20Tactic%20star.pdf

Wie immer sind mögliche Bündnisse mit anderen Akteur*innen wichtig.

Im europäischen Kontext findet (/ fand) ein Informationsaustausch bei einem Delegiertentreffen des Netzwerks Climate Justice Action (CJA) vom 13. – 15. Januar statt. Delegierte von verschiedenen europäischen Klimagruppen (zum Beispiel Limity jsme my, Ende Gelände oder Code Rood) treffen sich dazu in Amsterdam. Hier gab es – analog zu dem Aufruf von Ende Gelände – den Wunsch, Pläne für 2018 möglichst frühzeitig auch schriftlich auszutauschen (Texte und Anmeldungen an contact@climatejusticeaction.net).

Organisatorische Hinweise zu unserem Bündnistreffen in Essen findet ihr hier!