Ende
Gelände
2017

Kohle Stoppen. Klima Schützen.

  • 24. – 29. AugustRheinisches
    Braunkohlerevier
  • 3. – 5. Novemberwährend der UN-Klimakonferenz

Über den Polizeieinsatz beschweren!

Angemeldeter Finger

Erstmalig in der Geschichte von Ende Gelände wird es auch einen angemeldeten Finger geben! Zusammen mit den verschiedenen internationalen Delegationen wollen wir am Aktionstag am Grubenrand unterwegs sein und auf unsere Art und Weise zeigen und davon erzählen, wo das Klima verhandelt wird! Es wird eine angemeldete Demo geben – zusammen mit den Pacific Climate Warriors, Via Campesina, zahlreichen NGO-Vertreter*innen und vielen anderen…

Sprecher*innen aus dem globalen Süden werden von ihren Kämpfen berichten und wir werden mit Aktivist*inenn aus dem Hambacher Forst ins Gespräch kommen können! Hören werdet ihr unter anderem Antonio Zambrano von MOCICC (Movement against climate change), sowie Debasish Sarker von einer Initiative, die gegen das Rampal-Kohlekraftwerk in den Sundarbans kämpft.

Weitere Infos bekommt Ihr auf den Aktionsplena im Zirkuszelt in Bonn-Beul am Freitag und Samstag, oder Ihr kommt am Sonntag um 8:00 Uhr zum Buirer Bahnhof und lasst Euch überraschen!

8:00 Uhr Buir Bahnhof:

Auftaktkundgebung

9:00 Uhr Buir Bahnhof:

Demobeginn

11:00 Uhr Morschenich:

Abschlusskundgebung mit Mittagessen und Redner*innen aus der ganzen Welt

Ab 13:00 Uhr:

– Busshuttle zum Grubenaussichtspunkt

– Waldspaziergänge im Hambacher Forst mit Michael Zobel, Eva Töller und Aktivist*innen aus dem Hambacher Forst