Ende
Gelände
2019


Kohle stoppen. Klima schützen.

UPDATE: 28.10.2018 um 11:25 Uhr

Tagebaubetrieb seit 24 Stunden blockiert+++ Aktivist*innen laufen in Demo-Zug Richtung Protestcamp+++ andere Aktivist*innen an Schienen festgekettet

Ellen, 28.10.2018. Nach 24 Stunden erfolgreicher Blockade der Hambachbahn brechen viele Aktivist*innen in einem Demo-Zug Richtung Protest-Camp in Stepprath-Düren auf. Eine Gruppe von Aktivist*innen haben sich an den Schienen festgekettet und halten so die Blockade des Tagebaubetriebs weiter aufrecht.

Über die Nacht hinweg hatten mehrere tausend Menschen die Schienen der “Schlagader” des Braunkohlereviers besetzt und so den Transport von Braunkohle aus dem Tagebau Hambach zu den umliegenden Kraftwerken verhindert.

“Der 1.5°C-Sonderbericht des Weltklimarats hat es deutlich gesagt: es geht nur mit dem sofortigen Kohleausstieg. Wir lassen uns nicht länger hinhalten, sondern setzen den sofortigen Kohleausstieg selber um. Wir machen weiter, bis das letzte Kohlekraftwerk abgeschaltet ist und der letzte Kohlebagger ruht,” so Selma Richter, Pressesprecherin von Ende Gelände.

presse@ende-gelaende.org

Karolina Drzewo: 0049 152 04560800
Selma Richter: 0049 157 87414171

Fotos: https://www.flickr.com/photos/133937251@N05/albums