5 Jahre Ende Gelände – Skillshare-Wochenende in Lützerath

Ende Gelände ist 5 Jahre alt geworden! Wir wollen das mit einem Skillsharewochenende in Lützerath feiern! Vom 28. bis zum 30.8. laden wir euch alle ein.

Vom 28. bis zum 30.8. laden wir euch alle ein, in der Nähe vom Tagebau Garzweiler unser fünfjähriges Bestehen zu feiern, sich weiterzubilden und gleichzeitig Solidarität mit den Dörfern zeigen! Dieses Wochenende eignet sich auch bestens dafür, die Lokalitäten für unsere September-Aktion auszuchecken.

Die Basics:

ORT:
Lützerath, an der ehemaligen L277
Treffpunkt ist die dauerhaft besetzte Mahnwache, da kriegst du eine Wegbeschreibung zum Acker. Mahnwache: https://www.openstreetmap.org/node/7802206685

ANREISE:
Es gibt 2 Bahnhöfe in der Nähe:

  • Hochneukirch (7 km entfernt)
  • Erkelenz (9km entfernt)
  • Multi-Bus aus Erkelenz zur Mahnwache kann gebucht werden [ 02431 88-6688 ]

weitere Fragen zur Anreise per Mail an mahnwache_luetzerath@riseup.net, Telefon 015201339091 oder Telegram: https://t.me/MahnwacheL277

Programm

DONNERSTAG
Ganzer Tag: Aufbau der Infrastrukur + “Pimp my Acker“

FREITAG
ab 9 Uhr: Aufbau der Infrastruktur + “Pimp my Acker“

14 Uhr: Willkommensplenum
15-18 Uhr: Aktionstraining – Skills4Action
15-17 Uhr: Aktivismus als Lebensform – revolutionäre Solidargemeinschaften
15-18 Uhr: Ende Gelände Masken basteln + Siebdrucken + Banner malen
16-18 Uhr: Panel: Was bedeutet System Change?
16.30-18: Pressetraining
18-20 Uhr: Essen
18 Uhr (Mahnwache):  Klassik Konzert
20.00 Stream: (Mahnwache) Kongress – Zukunft für alle
20.30 -21.00 Uhr:  5 Jahre Ende Gelände – Storytelling

SAMSTAG
9.30 Uhr: Morgenplenum
10.00 Uhr: Frühstück
10.30-11.30 Uhr:  Schnupperklettern
10.30- 11-30 Uhr: Find Your Voice Workshop
10.30 Uhr:  Soli Bildaktion gegen Abschiebehaft – Paderborn
10.30-12.00 Uhr: Transpis malen + Masken basteln “Mundschutz statt Grenzschutz” + Siebdruck
11.30 – 13:00 Uhr (Mahnwache);  Frontline struggles – climate justice and the global movement
11-13 Workshop: Degrowth – wie soll eine klimagerechte Welt eigentlich aussehen?

13-15 Uhr Pause

15-16 Uhr Lesung aus dem Roman „Wind aus Nord-Süd“ mit Dorothee Häußermann

15-16.30 Uhr Workshop: Critical Whiteness nur für weiße
15-16 Uhr Workshop: True Cost of Coal Wimmelbild
15-16.30 Uhr Workshop: Empowerment für BIPOC- BIPOC only

16-17 Uhr: What would Jesus Block? – Einführung in die christliche Befreiungstheologie

17.18.00 Uhr BIPOC only Panel: Kämpfe verbinden! Wie können die Gerechtigkeitsbewegungen enger zusammenkommen?

18-20 Uhr Abendessen
___

18.30 Abendplenum
19-20 Input: Warum der Kampf um #HambiBleibt weitergehen muss
18 Uhr (Mahnwache) Gottesdient von Kirchen Im Dorf Lassen
20-21.30 (Mahnwache): Panel zu Klimagerechtigkeit mit bekannten Personen der Klimagerechtigkeitsbewegung in Deutschland
ab 22 Uhr ( Mahnwache): Musik:  Rap & Singersongwriter

SONNTAG
ab 11.00 gemeinsame Demo: AlleDörferBleiben

Packliste

  • Snacks und Geschirr/Besteck
  • Auffüllbare Wasserflasche
  • Medikamente und Menstruationsbedarf (letzteres auch bei der Mahnwache eingeschränkt verfügbar)
  • Zelt, Isomatte, Schlafsack

EG NRW freut sich schon auf die bundesweite EG OG Vernetzung!
Der Stoppelacker in Lützerath is waiting for you!


News

Tagebau Garzweiler, Kohlekraftwerk Weisweiler und Gaskraftwerk Lausward blockiert +++ Demonstration von Fridays for Future und „Alle Dörfer bleiben!“ in Garzweiler

Rund 3.000 Aktivist*innen von Ende Gelände blockieren seit heute Morgen erfolgreich Kohle- und Gasinfrastruktur im Rheinischen Kohlerevier. Die Aktionsgruppen gelangten in den Tagebau Garzweiler, zum Kohlebunker am Tagebau Garzweiler, in das Kohlekraftwerk Weisweiler und zum Gaskraftwerk Lausward bei Düsseldorf. Weiterlesen ...