Helfer*innen für die Aktionslogistik gesucht

Neokoloniale Ausbeutung, LNG-Terminals bauen und Kohlekraftwerke wieder hochfahren? Ja geht’s noch? Nicht mit uns! Lasst uns alle zusammen diese verdammte Scheiße beenden! Dazu brauchen wir euch! Wir, das is die Ende Gelände Aktionslogistik.

Poster 2022 (kleiner)

Wir suchen Menschen, die Lust haben, während des großen Klimagerechtigkeitscamps und den rund um das Camp stattfindenden Aktionen bei und in Hamburg vom 9. bis 15. August:
– Mahnwachen zu bespielen
– Gesa-Support zu machen
– als Fahrer*innen mit oder ohne eigenem Auto die Aktionlogistik zu unterstützen
– Anzüge für die Massenaktion zu bemalen und die Materialausgabe mitzuorganisieren

Wenn ihr Lust habt mitzumachen, dann könnt ihr das auf folgende Weise tun:

1. Wir machen MitMachPlena auf dem Camp.
Auf den MitMachPlena könnt ihr Euch für Aufgaben eintragen und kriegt dort alle nötigen Infos, die ihr braucht, um die Aufgaben zu machen.
MitMachPlena finden statt, am:
Mittwoch, 10. August, 9:30-11:30 Uhr
Freitag, 12. August, 9:30-11:30 Uhr

2. Wir werden auf dem Camp auch einen MitMachPunkt haben, wo ihr Euch als Helfer*innen für die Aktionslogistik melden könnt.

3. Wenn ihr mit Eurer Bezugi-Gruppe jetzt schon wisst, dass ihr Lust habt Gesa-Support zu machen oder eine Aktions-Mahnwache zu bespielen, könnt ihr uns mega gerne jetzt schon eine E-Mail schreiben. Und wenn ihr jetzt schon wisst, dass ihr mit eigenem Auto kommt oder uns ein Auto zur Verfügung stellen könnt, auch.

Schreibt dann gerne an: aktionslogistik@ende-gelaende.org (PGP-Key)

Grad für Gesa-Support und Mahnwachen wäre es mega nice, möglichst frühzeitig Bezugi-Gruppen am Start zu haben.

Noch ein paar spezifische Infos für einzelne Aufgaben:

  • Wenn ihr uns als Fahrer*innen unterstützen wollt, braucht ihr euren Führerschein.
  • Für Mahnwachen inklusive eventuellen Mahnwachen vor Gesa(s) suchen wir auch noch Menschen, die die Mahnwachen anmelden. Dafür müsst ihr mindestens 18 Jahre sein und bereit sein, euren Klarnamen anzugeben (nur eine Person aus der Bezugsgruppe).

That’s it!
We shut shit down!
Auf geht’s, ab geht’s!

Eure Ende-Gelände-Aktionslogistik


Wenn du Bock hast nicht nur während der Aktion Support zu leisten, sondern auch schon beim Campaufbau dabei sein möchtest, freuen sich die Camp Menschen von Ende Gelände und vom System Change Camp sehr auf euch! Ihr könnt hier schauen, was es zu tun gibt und wie ihr in Kontakt kommen könnt!


News

++ Ende Gelände beendet erfolgreiche Aktionswoche ++ Gasgroßverbraucher und Flüssiggas-Terminal-Baustelle blockiert ++ Hamburger Hafen für neun Stunden lahmgelegt++

14. August 2022 Ende Gelände hat seine Aktionswoche für Klimagerechtigkeit und gegen den Ausbau fossiler Infrastruktur beendet. Vom 09. Bis zum 14.08.2022 hat das Bündnis für Klimagerechtigkeit mit Aktionen zivilen Ungehorsams auf den Zusammenhang zwischen Klimakrise und kolonialen Wirtschaftsstrukturen aufmerksam gemacht. Weiterlesen ...

++ Über eintausend Aktivist*innen von Ende Gelände erreichen ihr Aktionsziel ++ Güterverkehr im Hamburger Hafen unterbrochen ++ Polizei geht mit massiver Gewalt gegen Klimaaktivist*innen vor ++

13. August 2022 Seit heute Mittag blockieren über eintausend Klimaaktivist*innen mehrere Schienenabschnitte und Zufahrtsstraßen im Hamburger Hafen. Alle Gruppen von Ende Gelände haben ihr Aktionsziel erreicht und mit Blockaden den Güterverkehr im gesamten Hafengebiet unterbrochen. Sie protestieren damit gegen den Ausbau fossiler Infrastruktur und kolonialer Lieferketten. Weiterlesen ...