++ Aktionswoche: ALLE BÄUME BLEIBEN! ++ Auftakt der Rodungsverhinderungssaison ++ 29.09.-06.10.21 ++

Ab dem 01.10. beginnt auch in Lützerath die Rodungssaison. Darauf bereiten wir uns vor. Es wird ein breites Workshop und Skillshare-Programm geben.

Mit den erlernten oder ausgebauten Bau-, Kletter-, Blockade- sowie Legal-Skills (Surprise: Never trust a cop) läuten wir die Rodungsverhinderungssaison ein und werden damit der Gesellschaft eine Chance geben, die 1,5°einzuhalten. Ab dem 28.09. ist eine Küfa am Start, das Zirkuszelt und die Workshopszelte stehen schon, . Wir stellen uns den zu erwartenden Rodungsarbeiten entschieden in den Weg. Das Dorf ist das Letzte, was RWE und ihrem Streben nach Profit durch Zerstörung im Weg ist, bevor sich die Bagger auf Jahre weiter ins Land fressen können. Der Kohleausstieg war noch nie so nah.
Ihr könnt um den 01.10. herum nicht? Dann kommt zum 01.11., denn ab dann soll der letzte Landwirt in Lützerath enteignet und geräumt werden. Verhindern wir das, verhindern wir entgültig das Voranschreiten des Tagebaus. Machen wir Lützerath unräumbar!
Für aktuelle Infos besucht unsere Website: luetzerathlebt.info
Checkt Twitter aus @LuetziBleibt oder tretet dem Telegram-Kanal bei: https://t.me/luetzerathlebt


News

Aus Überzeugung Solidarisch: Nachruf auf unseren Freund und Genossen Niko Neuwirth

25. Mai 2022 Wir trauern um Niko, unseren Freund, der immer an unserer Seite stand, wenn wir ihn am dringendsten gebraucht haben. Fast niemand von uns kannte Niko auch nur halb so gut, wie wir ihn gerne gekannt hätten und wie er es auch verdient hätte. Viel zu früh und plötzlich wurde er aus dem Leben gerissen und hinterließ ein großes politisches, sowie auch künstlerisches Erbe, dass es für uns hochzuhalten gilt. Weiterlesen ...

Einladung zum Internationalistischen Jugendfestival in Lützerath 28.05.22

15. Mai 2022 Als Teil der linken Klimagerechtigkeitsbewegung in Deutschland rufen wir dazu auf, sich mit dem Kampf der Kurdischen Freiheitsbewegung in allen 4 Teilen Kurdistans (Iran, Irak, Syrien und Türkei) zu solidarisieren. Um uns kennenzulernen und um der krisengeprägten Realität einen gemeinsamen Aufbruch entgegenzusetzen, laden wir euch alle zum internationalistischen Jugendfestival in Lützerath am 28. Mai 2022 … Weiterlesen Weiterlesen ...

++ Ende Gelände goes Hamburg ++ Massenaktion gegen koloniale Kontinuitäten und den fossilen Rollback im August im Großraum Hamburg angekündigt ++

14. Mai 2022 Ende Gelände kündigt eine Sommeraktion für Klimagerechtigkeit im Großraum Hamburg an. Für eine Aktionswoche in und um Hamburg wird für den 09. bis 15. August 2022 ein Klimacamp aufgebaut. Das Klimagerechtigkeitsbündnis will sich insbesondere gegen den fossilen Rollback und den Ausbau fossiler Gasinfrastruktur wenden und die globalen Ungerechtigkeiten in den Mittelpunkt rücken, die sich mit den Plänen für neue LNG-Terminals an der Elbmündung verbinden. Weiterlesen ...