Auf geht’s

Im Laufe des Tages werden rund 4.000 Klimaaktivist*innen vom Protest-Camp in Viersen aufbrechen, um das Rheinische Braunkohlerevier zu blockieren.

Im Laufe des Tages werden rund 4.000 Klimaaktivist*innen vom Protest-Camp in Viersen aufbrechen, um das Rheinische Braunkohlerevier zu blockieren. Sie werden in zwei Wellen aufbrechen. Den ganzen Tag über werden noch Aktivist*innen auf dem Camp ankommen. Eine weitere große Aufbruchswelle ist für Samstag geplant. Die Aktionen zivilen Ungehorsams werden das gesamte Wochenende andauern. Das Aktionsbündnis Ende Gelände fordert damit den sofortigen Kohleausstieg und einen grundlegenden Systemwandel.

Mehr in der Pressemeldung

 


News

Newsletter #04/22

28. Juni 2022 Langsam aber sicher sind wir im Sommer angekommen und auch das Ende Gelände Camp und Aktion rücken näher. Um euch schon mal einstimmen zu können, wollen wir heute unseren diesjährigen Aktionskonsens und Aufruf mit euch teilen. Bunte Sticker und Plakate sind auch gedrukt und warten darauf von euch verbreitet zu werden. Weiterlesen ...

Aktionskonferenz am 10. Juli in Hamburg

27. Juni 2022 📣Vom 9.-15. August finden die System Change Camp und Aktionstage in Hamburg statt!📣 👉Wir als Ende Gelände sind Teil davon, zusammen mit vielen weiteren Gruppen! Wir wollen uns vernetzen und unsere Kämpfe zusammen führen. Zur Planung des Camps und der Aktionstage laden wir alle Gruppen, die sich beteiligen wollen, am 10. Juli in Hamburg im Centro Sociale von 10:00 - 18:00 Uhr zur Aktionskonferenz ein. Weiterlesen ...

Debt for Climate

Wir solidarisieren uns mit den Aktivist*innen von DebtForClimate, die einen Schuldenschnitt für alle Länder des globalen Südens fordern, um eine ökologische und sozial gerechte Transformation in diesen Ländern möglich zu machen #DebtforClimate Weiterlesen ...