Auf geht’s

Im Laufe des Tages werden rund 4.000 Klimaaktivist*innen vom Protest-Camp in Viersen aufbrechen, um das Rheinische Braunkohlerevier zu blockieren.

Im Laufe des Tages werden rund 4.000 Klimaaktivist*innen vom Protest-Camp in Viersen aufbrechen, um das Rheinische Braunkohlerevier zu blockieren. Sie werden in zwei Wellen aufbrechen. Den ganzen Tag über werden noch Aktivist*innen auf dem Camp ankommen. Eine weitere große Aufbruchswelle ist für Samstag geplant. Die Aktionen zivilen Ungehorsams werden das gesamte Wochenende andauern. Das Aktionsbündnis Ende Gelände fordert damit den sofortigen Kohleausstieg und einen grundlegenden Systemwandel.

Mehr in der Pressemeldung

 


News

Die Anreisestädte Berlin, Dresden und Leipzig

27. November 2019 Statt wie in anderen Ende Gelände Aktionen haben wir uns in der Lausitz für ein neuartiges Anreisekonzept entschieden. Da es kein zentrales Übernachtungscamp geben wird, werden die Übernachtungen in Berlin, Dresden und Leipzig organisiert werden. Infos zu den Städten ... Weiterlesen ...