Der Castor kommt – Wir stoppen ihn

Ende Gelände beteiligt sich als Teil des Bündnisses Castor Stoppen an den Protesten gegen den Transport von hochradioaktiven Atommüll von Seallafield (UK) über Nordenham (nähe Bremen) zum stillgelegten Atomkraftwerk Biblis in Hessen. Die Nutzung von Atomkraft ist keine Lösung der Klimakrise. EG fordert mit der Antiatombewegung die sofortige Stillelgung aller Atomanlagen weltweit. Der Transport von … Weiterlesen

Ende Gelände beteiligt sich als Teil des Bündnisses Castor Stoppen an den Protesten gegen den Transport von hochradioaktiven Atommüll von Seallafield (UK) über Nordenham (nähe Bremen) zum stillgelegten Atomkraftwerk Biblis in Hessen. Die Nutzung von Atomkraft ist keine Lösung der Klimakrise. EG fordert mit der Antiatombewegung die sofortige
Stillelgung aller Atomanlagen weltweit.

Der Transport von Nordenham nach Biblis wird sehr wahrscheinlich an einem Tag zwischen dem 26. Oktober und dem 6. November 2020 per Zug stattfinden. Es wird in verschiedenen Städten Mahnwachen und Aktionen geben. Kommt vorbei!

Mehr Infos unter https://castor-stoppen.de/

Wenn ihr mehr über Hintergründe der Atomkraft erfahren wollt, hört euch gern nochmal den EG Podcast Nr. 12 an.
https://www.ende-gelaende.org/podcast/

Zusätzlich veranstaltet das Bündnis Castor Stoppen in den nächsten Wochen eine digitale Inforeihe. Immer Donnerstag um 20 Uhr gibt es einen Vortrag zu einem Aspekt der Atomkraft und danach die neusten Infos zum Castortransport und den Protesten.

Einwahllink immer https://conference.sixtopia.net/b/koo-peg-ast

08.10.2020
Kohle- und Atomausstieg, lieber nie als gar nicht? – Was können wir aus dem Atomausstieg für den Kohleausstieg lernen

15.10.2020
Everything starts with Mining – Über die weltweiten Folgen des Uranabbaus

22.10.2020
Und was passiert mit dem Müll? – Eine kleine Einführung in die Endlagerproblematik

Don’t forget: Don’t nuke the climate!


News

#NotMyEnergiewende – Folge 2: Was hat kolumbianische Steinkohle mit der Energiewende zu tun?

20. Dezember 2020 Deutsche Kohleförderbetriebe und Kraftwerksbetreiber dürfen sich über hohe Entschädigungszahlungen freuen. Gleichzeitig gehen die Menschen, auf deren Kosten unser Wohlstand beruht, leer aus. Deutschland zieht sich damit erneut aus seiner historischen Verantwortung. Mit diesem Einführungstext, am Beispiel der Steinkohleförderung in Kolumbien, der auf Berichten unserer Freund*innen aus diesen Regionen beruht, möchten wir diese Praxis deutlich machen. Weiterlesen ...

#NotMyEnergiewende – Folge 1: Erdgas und Wasserstoff

11. Dezember 2020 Am 11.12.2020 wird in Berlin das Unternehmen Wintershall DEA blockiert um damit die Praxis dieses neokolonialen Unternehmens ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. Auch wir wollen mit unserer Kampagne #NotMyEnergiewende die neokolonialen Aspekte der Strategien der deutschen Energiewende ans Licht bringen und dieses Handeln sichtbar machen. Weiterlesen ...