Ende Gelände Berlin goes Danni – Massenaktion zivilen Ungehorsams am 5.12.

Der Danni braucht euch! Ende Gelände Berlin ruft für den Samstag 5.12. zu einer Aktion zivilen Ungehorsams im Dannenröder Wald auf. Mit hunderten Aktivist*innen wollen wir die Wege in den Wald blockieren und dafür sorgen, dass die Rodung gestoppt wird.

*AKTIONSTRAINING*: Freitag, 4.12., 14 Uhr, Camp Dannenrod
*AKTIONSPLENUM*: Freitag, 04.12., 18 Uhr, Camp Dannenrod
*AKTION:* Samstag, 22.11. ganz früh morgens geht’s los vom Camp in Dannenrod

*ANREISE*:

Bus aus Berlin über Leipzig/Halle in den Danni:
Freitag 4.12 , 9 Uhr ab Berlin-Südkreuz,
gegen 12 Uhr ab S-Bahnhof Leipzig/Halle Flughafen.
Tickets 0- 40 € ( nach Selbsteinschätzung),
Reservieren per mail an: anti-autobahn@riseup.net

Alternativ mit dem RE von Kassel oder Frankfurt bis Bhf. Stadtallendorf, von dort ca. 10 km bis Camp Dannenrod, mit Bus, Fahrrad oder Shuttle.

Infos zur Anreise: https://waldstattasphalt.blackblogs.org/anreise/

Legal Info: https://waldstattasphalt.blackblogs.org/medien/rechtshilfebroschuere/

Seit Anfang Oktober räumt die schwarz-grüne Landesregierung in Hessen mit einem massiven Polizeiaufgebot Baumhäuser im Danni – um mitten in der Klimakrise eine neue Autobahn zu bauen. Während die mutigen Aktivist*innen vor Ort erfolgreich und erbittert Widerstand leisten ist die Polizei mit einem martialischen Großaufgebot im Einsatz, gefährdet dabei Menschenleben und belügt die Öffentlichkeit. Jetzt ist die Zeit, dazwischen zu gehen. Denn es ist Wahnsinn, angesichts der Klimakrise weiter Autobahnen zu bauen. Wir haben genug davon und fordern den sofortigen Autobahnausstieg und eine echte Mobilitätswende, hier und jetzt, im Danni!

Es ist nicht völlig ausgeschlossen, dass sich der Wald bis zum Ende der Rodungssaison verteidigen lässt. Dafür brauchen die Menschen auf ihren Baumhäusern jetzt unsere Unterstützung: Mit Hunderten Menschen gehen wir friedlich und entschlossen in den Wald und blockieren Zufahrtswege.

Komm mit uns am Samstag in den Wald: Gemeinsam leiten wir selbst eine klimagerechte Verkehrswende ein!

Bitte denkt an eine Mund-Nasen-Bedeckung und das Einhalten der Mindestabstände.

Wir freuen uns auf die Aktion! Bis bald im Wald.

Twitter: @Ende__Gelaende @wsa_buendnis @keinea49


News

Aus Überzeugung Solidarisch: Nachruf auf unseren Freund und Genossen Niko Neuwirth

25. Mai 2022 Wir trauern um Niko, unseren Freund, der immer an unserer Seite stand, wenn wir ihn am dringendsten gebraucht haben. Fast niemand von uns kannte Niko auch nur halb so gut, wie wir ihn gerne gekannt hätten und wie er es auch verdient hätte. Viel zu früh und plötzlich wurde er aus dem Leben gerissen und hinterließ ein großes politisches, sowie auch künstlerisches Erbe, dass es für uns hochzuhalten gilt. Weiterlesen ...

Einladung zum Internationalistischen Jugendfestival in Lützerath 28.05.22

15. Mai 2022 Als Teil der linken Klimagerechtigkeitsbewegung in Deutschland rufen wir dazu auf, sich mit dem Kampf der Kurdischen Freiheitsbewegung in allen 4 Teilen Kurdistans (Iran, Irak, Syrien und Türkei) zu solidarisieren. Um uns kennenzulernen und um der krisengeprägten Realität einen gemeinsamen Aufbruch entgegenzusetzen, laden wir euch alle zum internationalistischen Jugendfestival in Lützerath am 28. Mai 2022 … Weiterlesen Weiterlesen ...

++ Ende Gelände goes Hamburg ++ Massenaktion gegen koloniale Kontinuitäten und den fossilen Rollback im August im Großraum Hamburg angekündigt ++

14. Mai 2022 Ende Gelände kündigt eine Sommeraktion für Klimagerechtigkeit im Großraum Hamburg an. Für eine Aktionswoche in und um Hamburg wird für den 09. bis 15. August 2022 ein Klimacamp aufgebaut. Das Klimagerechtigkeitsbündnis will sich insbesondere gegen den fossilen Rollback und den Ausbau fossiler Gasinfrastruktur wenden und die globalen Ungerechtigkeiten in den Mittelpunkt rücken, die sich mit den Plänen für neue LNG-Terminals an der Elbmündung verbinden. Weiterlesen ...