Kein Grad weiter – heißt keinen Meter weiter für die Kohlebagger!

Kommt zur Demo am Samstag, den 26.9.2020, um 12 Uhr in Hochneukirch am Tagebau-Garzweiler II

F4f Demo

Ein Kohleausstieg 2038 ist zu spät! Achtzehn weitere Jahre Kohleabbau sind eine massive Gefahr – für die Dörfer am Garzweiler-Tagebau und
Lebensgrundlagen weltweit.

Am 26.09.2020 gehen Fridays for Future und Alle Dörfer Bleiben auf die Straße, um unsere Solidarität mit Ende Gelände und den Anti-Kohle-Kidz auszudrücken und als eine vereinte Klimagerechtigkeitsbewegung zu zeigen:

ES REICHT! Es muss SOFORT Schluss sein mit den veralteten Methoden der Energiegewinnung durch Braunkohle und Co, um die schlimmsten Folgen des Klimawandels noch abwenden zu können.

Die Demo startet um 12 Uhr am Marktplatz in Hochneukirch, gut erreichbar mit dem ÖPNV, und wird später an der Grube vorbeigehen, von wo aus wir direkten Blick auf den Ort der Zerstörung und der Klima-Ungerechtigkeit bekommen.

Für die Dörfer kämpfen heißt für globale Klimagerechtigkeit kämpfen!


News

Der Castor kommt – Wir stoppen ihn

6. Oktober 2020 Ende Gelände beteiligt sich als Teil des Bündnisses Castor Stoppen an den Protesten gegen den Transport von hochradioaktiven Atommüll von Seallafield (UK) über Nordenham (nähe Bremen) zum stillgelegten Atomkraftwerk Biblis in Hessen. Die Nutzung von Atomkraft ist keine Lösung der Klimakrise. EG fordert mit der Antiatombewegung die sofortige Stillelgung aller Atomanlagen weltweit. Der Transport von … Weiterlesen Weiterlesen ...