Online Veranstaltung am 01.08. zur „Enteignen statt Krise Demo“ (27.08.22)

Ihr wollt mehr Infos zur Demo? Ihr habt Fragen zum Thema Vergesellschaftung? Ihr seid neugierig, was die Kampagne RWE & Co so vorhat und wie Enteignung tatsächlich gelingen kann? Oder ihr habt Bock auf die Demo und wollt euch schon mal einstimmen? Dann kommt zu unserer Online-Veranstaltung!

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, findet am 27.08. um 12 Uhr in Köln die Großdemo „Enteignen statt Krise“ statt, die gemeinsam von Ende Gelände, Fridays for Future, Lützerath Lebt und RWE & Co enteignen organisiert wird. Mehr Infos findet ihr z.B. hier https://www.ende-gelaende.org/rwe-enteignen/ oder hier https://rwe-enteignen.de/demo/ und auf Social Media.

Ihr wollt noch mehr Infos?
Ihr habt Fragen zum Thema Vergesellschaftung?
Ihr seid neugierig, was die Kampagne RWE & Co so vorhat und wie Enteignung tatsächlich gelingen kann?
Oder ihr habt Bock auf die Demo und wollt euch schon mal einstimmen?

Dann kommt zu unserer Online-Veranstaltung!

Hier geben wir euch Kontext und alle wichtigen Infos zu Demo: Warum und wie? Was ist geplant an Rahmenprogramm, Route, Blöcke, Workshops etc.?

Erfahrt ihr alles am 01.08.2022 um 19 Uhr.

Das ganze findet als (Video-)Konferenz auf Big Blue Button statt, ihr könnt euch einfach per Browser dazuschalten.
Der Link ist folgender:https://lecture.senfcall.de/auf-usr-3oc-ydw

Wir freuen uns sehr, wenn viele von euch kommen!

Solidarische und vorfreudige Grüße,
RWE & Co enteignen für die Demo-Orga-Crew

______

P.s.: Ihr könnt auch nach wie vor Mobi-Material bestellen – das hilft uns sehr. Schreibt uns einfach was, wie viel und eine Adresse an info@rwe-enteignen.de
Angucken könnt ihr das Material hier: https://rwe-enteignen.de/material/


News

Kletterprotest an der Elbphilharmonie: Klare Kante gegen LNG und Ausbeutung

Mit einer spektakulären Kletteraktion an der Elbphilharmonie haben Aktivist*innen von ROBIN WOOD, Ende Gelände Hamburg und Gegenstrom gestern gegen den Ausbau von Erdgasinfrastruktur und für Klimagerechtigkeit demonstriert. Einen Tag vor Beginn des SystemChange-Camps in Hamburg entrollten die Aktivist*innen zwei 13 mal 6 Meter große Banner mit der Aufschrift „Exit Gas Now!“ und „Neokolonialen Kapitalismus bekämpfen“ an der Fassade des Hamburger Wahrzeichens. Weiterlesen ...

Kritik der Polizei: Überall Polizei, nirgendwo Sicherheit

8. August 2022 Die Polizei ist allgegenwärtig, als Institution aber auch internalisiert in unserem Denken und Praktiken. Doch die Polizei schafft keine Sicherheit. Ein neuer Text kritisierte die Polizei und polizeiliches Denken fundamental und zeigt was das praktisch für unsere Aktionen bedeutet und wie Alternativen aussehen können. Weiterlesen ...

Newsletter #06/22

Heute hat der Aufbau unseres Protest-Camps begonnen - endlich! Mit rechtlichen Schritten haben wir es geschafft, unser Versammlungsrecht durchzusetzen. Auch wenn die Versammlungsbehörde auf Biegen und Brechen versucht hat, unsere demokratischen Rechte einzuschränken. Weiterlesen ...