Ende
Gelände
2019


Kohle stoppen. Klima schützen.

EINLADUNG PRESSEKONFERENZ für den 12.09.2019

Einladung Pressekonferenz + Ein Jahr Räumung des Hambacher Forstes + 12. September 10.30 Uhr in Düsseldorf

Gemeinsame Pressekonferenz der Klimabewegung anlässlich des Jahrestages der Räumung des Hambacher Forstes und der akuten Bedrohungen des alten Waldes und des Klimas

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor einem Jahr kam die Klimabewegung zusammen, um den Hambacher Forst vor der Rodung durch den Braunkohlekonzern RWE zu retten. Zehntausende demonstrierten gegen die Räumung und drohende Rodung des alten Waldes und inspirierten weltweit Menschen, aktiv für Klimaschutz zu werden.

Der Hambacher Forst ist zu einem globalen Symbol des Widerstandes geworden. Gerettet ist er aber noch nicht.

Bei der Pressekonferenz werden die verschiedenen Akteure der Klimabewegung die fehlende Aufarbeitung der Räumung kommentieren, neue Studienergebnisse zur Situation des Waldes vorstellen und darlegen, was die Politik jetzt tun muss und was die Klimabewegung tun wird.

 

Pressekonferenz:

Donnerstag, 12. September, 10:30 h

Ort:Umwelt-Zentrum Düsseldorf, Merowingerstraße 88 in 40225 Düsseldorf

 

Auf dem Podium sprechen:

David Dresen, Alle Dörfer Bleiben

Antje Grothus, Buirer für Buir

Kathrin Henneberger, Ende Gelände

Tara Cicchetti, Fridays for Future Köln

Bastian Neuwirth, Greenpeace Deutschland

Indigo, Waldbesetzerin während der Räumung

Moderation: Daniel Hofinger, ausgeCO2hlt

 

Medienkontakt:

Alle Dörfer Bleiben: David Dresen presse@alle-doerfer-bleiben.de, 01782334959

Buirer für Buir: Antje Grothus antje.grothus@buirerfuerbuir.de, 0172 9216643

Ende Gelände: Kathrin Henneberger, presse@ende-gelaende.org, 0152-04560800

Fridays For Future Köln: Tara Cicchetti, Fridaysforfuturekoeln@riseup.net

Greenpeace: Tina Loeffelbein, tina.loeffelbein@greenpeace.org, +49 15116720915

Indigo: hambiundjetzt@riseup.net