Mithelfen

Liebe Ende Gelände Mitstreiter*innen und Interessierte,

unsere zweite Aktion in 2019 rückt näher – schon bald sehen wir uns in der Lausitz! Unsere Arbeitsgruppen arbeiten auf Hochtouren, in Städten wird überall fleißig mobilisiert – aber damit die Aktion gelingt, braucht es mehr.

Verschiedenste offene Aufgaben gilt es zu erledigen. Von der Materialausgabe an die Aktivist*Innen bis zur Betreuung von Infopunkten gibt es viele Möglichkeiten Teil von Ende Gelände zu sein, egal ob ihr in die Aktion wollt oder nicht. Um einen Einblick in die Aufgabenbereiche zu bekommen, findet ihr weiter unten eine Liste mit kurzen Beschreibungen.

Damit wir besser planen können, haben wir ein Mitmach-Portal eingerichtet. Wenn ihr mögt, könnt ihr euch dort gerne eintragen!

Lausitz Mit-Mach Portal


Auch die Mithilfe in den Anreisestädten wird jetzt in erster Linie über das Mit-Mach Portal geregelt. Da es viel Aufwand für uns bedeutet, einzelne Mails zu beantworten, wäre es super, wenn ihr das Portal oben verwendet!

In speziellen Fällen könnt ihr euch aber auch gerne direkt bei den OGs melden:

Berlin: kein_camp_berlin@riseup.net
Dresden: dresden@ende-gelaende.org (PGP-Key)
Leipzig: leipzig-lausitz@ende-gelaende.org (PGP-Key)

Wir freuen uns auf euch!
Die Ende Gelände Aktionslogistik Crew


________________________________________

Versammlungsleiter*in

Wenn ihr Lust habt Mahnwachen zu betreuen überlegt euch doch, ob ihr euch auch vorstellen könntet, die formale Versammlungsleitung zu übernehmen. Das bedeutet vorrangig, dass ihr mit Klarnamen gegenüber der Polizei auftretet. Für alle Interessierten gibt es natürlich ausführlichere Informationen und eine Einführung. [In unser Mitmach-Portal eintragen]

Fahrer*in

Ob Menschen oder Material – vor, während und nach der Aktion muss einiges von A nach B befördert werden. Fahrer*innen sind dabei immer als Tandem unterwegs. Wenn ihr euch vorstellen könnt Schichten als Fahrer*innen zu übernehmen schreibt gerne dazu, ob ihr auch einen LKW oder Auto mit Anhänger fahren könnt. [In unser Mitmach-Portal eintragen]

Material Ausgeber*in

Tausende weiße Anzüge, Staubmasken, Demokratieschutzfolien – vor der Aktion muss die bekannte Ende Gelände Ausrüstung an die Aktivisti*s verteilt werden. Dafür braucht es Menschen, die die Materialausgabe in Schichten betreuen. [In unser Mitmach-Portal eintragen]

Küchenhelfer*in

Du möchtest dich rührend um Tausende Aktivisti*s kümmern? Dann bist du in der Küche genau richtig, denn hungrig geht kein*e Aktivist*in gerne in die Aktion. Ob beim Kartoffeln schälen, Gemüse schneiden oder mit dem Kochlöffel in der Hand, in der Küche gibt es viele unterschiedliche Aufgaben. [In unser Mitmach-Portal eintragen]

Betreuer*in für Shuttle-Busse

Um mobil im Revier unterwegs zu sein werden wir Shuttle-Busse einsetzen um schnell von A nach B zu kommen. Dafür brauchen wir noch Personen die sich neben den/die Busfahrer*in setzen und mit der Buskoordination über Handy im Kontakt sind um eine gute Kommunikation zu ermöglichen. Idealerweise habt ihr ein eigenes Handy dabei und Interesse daran die Busfahrer*innen ein wenig bei Laune zu halten .
Wenn ihr an Busbetreuung Interesse habt meldet euch bei bitte bei:

busmobi@ende-gelaende.org (PGP-Key).

Gesa-Support

Gesa-Support bedeutet, dass wir uns um alle Menschen die von der Pozilei in eine Gefangenensammelstelle gebracht werden bei der Entlassung nicht alleine lassen. Wir suchen Menschen die Aktivistis bei der Entlassung empfangen, darauf achten was diese brauchen. Für alle Interessierten gibt es natürlich ausführlichere Informationen und eine Einführung.

Meldet euch mit einer kurzen Mail bei: gesasupport-lausitz@ende-gelaende.org (PGP)

Aufgaben, die nicht in der Liste stehen

Seit gerne Aufmerksam wo Menschen Unterstützung brauchen oder wo offene Aufgaben sind. Fragt beim Infopunkt, dort wird aushängen, für welche Aufgaben spontan und in Schichten noch Menschen gebraucht werden!

[In unser Mitmach-Portal eintragen]

Auf geht’s, ab geht’s – Ende Gelände!