Anreise und Packliste fürs System Change Camp

Der Ort für das System Change C​amp steht fest. Das diesjährige System Change Camp wird im Georgengarten in Hannover stattfinden. Wie komme ich zum System Change Camp und an was muss ich sonst alles so denken?

Auf dem SharePic ist ein Kartenausschnitt von Hannover gesehen, in dem das Camp, der Hauptbahnhof sowie die U-Bahn-Station "Leibniz Universität" markiert sind.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Wenn ihr mit dem Zug nach Hannover Hauptbahnhof anreist, fahrt von dort aus weiter zur Haltstelle „Leibniz Universität“. Ihr könnt dafür den Bus 500 bis „Steintor“ nehmen und dort in die Straßenbahn 4 einsteigen oder ihr lauft vom Bahnhof ca. 4 Minuten durch die wunderschöne Hannoversche Innenstadt zum „Kröpke“ und nehmt von dort die U5 (Richtung Stöcken) bis zur Haltestelle „Leibniz Universität“. Zu Fuß sind es etwa 2 km vom Hauptbahnhof bis zum Camp.

Anreise mit dem Fahrrad

Wenn ihr mit dem Rad von Süden oder Norden kommt, folgt dem Leine-Heide Radweg. Achtung, die Dornröschenbrücke ist gesperrt, ihr könnt den Fluss mit dem Westschnellweg kreuzen.
Für eine Anreise mit dem Rad aus Westen/NRW empfiehlt sich eine Route entlang der Weser bis Porta Westfalica und von hier aus über Bad Nenndorf.

Anreise mit dem Auto

Bei der Anreise mit dem Auto kann „Georgengarten“ als Ziel eures Routenplaners dienen. Informiert euch vorher über Parkmöglichkeiten und achtet auf Infos aus dem Camp. Wichtige Info für alle, die mit einem Fahrzeug anreisen, in dem sie übernachten wollen: Es wird auf der Campfläche dieses Jahr leider kein Platz für Camper, Wohnmobile o. Ä. geben. Bitte sucht euch selbst einen Parkplatz in der Umgebung vom Camp.

Packliste

Was muss ich alles zum Camp mitnehmen? –> schaut gerne hier vorbei, wir haben eine nützliche Packliste für euch vorbereitet“

Schlafplätze für alle

Du hast in deiner WG, Wohnung oder Hausprojekt noch einen Schlafplatz frei? –> Dann schaue gern mal hier vorbei. Wir suchen noch Schlafplätze in und um Hannover, um Referent*innen und Menschen, die anders nicht am Camp teilnehmen könnten, unterzubringen.

Georgengarten-Wissen

Der Georgengarten wurde nach einem hannoverschen König benannt (Monarchie 👎). Um die Ecke liegen das Welfenschloss, in dem heute die Universität untergebracht ist, sowie die Herrenhäuser Gärten, eine streng symmetrische barocke Gartenanlage. Durch den Georgengarten läuft eine Allee, die Innenstadt und Herrenhäuser Gärten verbindet.

Auf geht’s, ab geht’s!


News

Ende Gelände Newsletter #1/24

6. Januar 2024 Auf geht´s, ab geht´s ins neue Jahr ! Hier kommt der erste Newsletter für 2024. Der Transformationsprozess bei Ende Gelände ist weit gekommen, die antikapitalistische Allianz Disrupt entwickelt sich und vieles ist in Bewegung ! Lasst uns 2024 zu einem kämpferischen Jahr machen, es steht viel an ! Viel Spaß beim Lesen und gerne auch Feedback, Kritik und Anregungen zurückmelden. Weiterlesen ...

Ende Gelände Newsletter #6/23

8. November 2023 Es wird viel diskutiert und nachgedacht: Ende Gelände befindet sich in einem Transformationsprozess, Ihr könnt und sollt Teil davon sein. Kommt zum wichtigen, nächsten Bündnisstreffen! Weiterlesen ...