Datteln 4 ist besetzt!

Rund 150 Aktivist*innen von Ende Gelände und DeCOALonize Europe besetzten das Kohlekraftwerk Datteln 4.

Am Sonntag, den 2.2. besetzten ca 150 Menschen von Ende Gelände und DeCOALonize Europe das Kohlekraftwerk Datteln 4. Neun Stunden lang blockierten sie Verladeanlagen und Förderbänder. Unser Protest richtet sich gegen das desaströse Kohle-Gesetz der Bundesregierung und gegen die verheerenden Abbaubedingungen der Kohle in Kolumbien und Russland, woher der größte Teil der Kohle importiert wird. Wir werden nicht zulassen, dass im Jahr 2020 ein neues Kohlekraftwerk ans Netz geht. Diese Aktion war erst der Anfang! Wir werden gegen Datteln 4 kämpfen so wie wir um den Hambacher Forst gekämpft haben.

Lest unsere Pressemitteilungen von Sonntag morgen und zum Abschluss der Aktion!


News

Von Räumung bedrohte Flächen in Lützerath von Aktivist*innen besetzt +++ Ende Gelände verteidigt die 1,5 Grad Grenze am Rande des Tagebaus Garzweiler II +++ Kritik an Ampel-Plänen aus der Klimabewegung +++

17. Oktober 2021 Heute, am 17.10.2021 haben Aktivist*innen von Ende Gelände eine weitere Fläche im vom Abriss bedrohten Dorf Lützerath besetzt. Am Rande des wöchentlichen Dorfspaziergangs der Initiative „Alle Dörfer BLEIBEN!“ wurde ein gelb angemalter Dreibein (Tripod) und ein Blockadeturm errichtet. Weiterlesen ...

+++ Aktionstage zu den Koalitionsverhandlungen angekündigt +++ Breites Bündnis „Gerechtigkeit Jetzt!“ ruft zu Protesten gegen Ampel- und Jamaikakoalition auf +++

10. Oktober 2021 Mit dem heutigen Start der Ampel-Sondierungen ruft ein breites Bündnis aus sozialen Bewegungen und zivilgesellschaftlichen Akteur*innen vom 20. bis 29. Oktober 2021 unter dem Motto "Gerechtigkeit Jetzt!" zu Aktionstagen während der Koalitionsverhandlungen in Berlin auf. Neben Großdemonstrationen von Fridays for Future und Solidarisch geht anders! sind auch Blockadeaktionen zivilen Ungehorsams unter dem gemeinsamen. Hashtag #IhrLasstUnsKeineWahl sowie eine Konferenz Teil der Aktionstage. Weiterlesen ...