Ende
Gelände
2020


Kohle stoppen. Klima schützen.

  • Ab Februar 2020Proteste am Kohlekraftwerk Datteln IV
  • Rund um den 8. August 2020Ende Gelände, Rheinisches Braunkohlerevier

Wir sind Systemwandel – Gegenöffentlichkeit einer verzerrten Kampagne

Ende Gelände bekennt sich zur Berliner Kampagne „Wir sind Systemwandel“ – ein Korrektiv der Kampagne der Bundesregierung „Wir sind Rechtstaat“. Überall in der Hauptstadt werden Politiker*innen an ihre Versprechen zum Ende des Wachstums und Krieges, dem Antifaschismus und Klimagerechtigkeit erinnert. Das Problem heißt Kapitalismus und die Lösung Systemwandel.

Am 20.09.2019 startete das Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ihre Kampagne: „Wir sind Rechtsstaat“, eine pathetische Inszenierung mit aufwendigem Video und unzähligen Plakaten im öffentlichen Raum. Am selben Tag (!) veröffentlichte die Bundesregierung ihr Klimaschutzprogramm 2030. Das Gesetzespaket ist ein weiterer Beweis für die Unfähigkeit der Politik, auf die drohenden Gefahren des Klimawandels adäquat zu reagieren. Statt einer Abkehr vom Wachstums-Paradigma und einem umfänglichen Systemwandel versteckt sich die Regierung hinter sogenannten Reformen, die ohne Wirkungsmacht oder Aussagekraft Augenwischerei betreiben.

Mehr dazu auf der Kampagnen-Seite!

Das Video zur Kampagne

Mehr dazu auf der Kampagnen-Seite


News

Einladung zur „System Change“-Konferenz +++ 13.03-15.03 in Marburg

6. Februar 2020 Allein in Deutschland haben im vergangenen Jahr hunderttausende Menschen für Klimagerechtigkeit und Klimaschutz demonstriert, gestreikt und blockiert. Sicherlich erzielen wir dabei Erfolge – aber es wird auch immer offensichtlicher, dass wir innerhalb der bestehenden Verhältnisse keine zufriedenstellenden Lösungen erreichen werden. Deshalb ist es höchste Zeit, die Parole “System Change not Climate Change” als Klimagerechtigkeitsbewegung gemeinsam konkreter zu machen. Weiterlesen ...