Ende
Gelände
2020


Kohle Stoppen. Systemwandel Jetzt!

Infoveranstaltung – Klimagerechtigkeit jetzt!

11. Juni 2019 um 19:00 Rígaer Str. 103 in Berlin

Wir sagen Ende Gelände! Kohle stoppen, damit #AlleDörferBleiben. Ungehorsam gegen Kapitalismus und für Klimagerechtigkeit weltweit!
Wir sind der sofortige Kohleausstieg. Vom 19. Bis 24. Juni stellen wir uns ungehorsam der Zerstörung im Rheinland entgegen und blockieren die Kohle-Infrastruktur.
Die Zeit zu Handeln ist jetzt. Dürren, Hitzewellen, Überschwemmungen – wir wissen es längst. Die Klimakrise ist heute schon zerstörerische Realität für Menschen auf der ganzen Welt – vor allem im globalen Süden. Und trotzdem sollen wir hier weitere 20 Jahre Kohle verheizen? Damit lassen wir uns nicht abspeisen. Wir lassen uns nicht befrieden! Wir schauen nicht länger zu wie Politik und Konzerne unsere Zukunft zerstören. Wir nehmen den Kohleausstieg selbst in die Hand – und zwar sofort!

ALLE FAQs und Fragen und Antworten gibt es an unserem Infoabend.
Wer ist Ende Gelände? Was geht eigentlich im Juni 2019 im Rheinland? Und warum ist der Konsens Nonsens?
WIR FREUEN UNS AUF EUCH!

Ungehorsam für eine gerechtere Zukunft

Es brodelt in der Bewegung für Klimagerechtigkeit: Hunderttausende protestieren auf der Straße. Gemeinsam gehen wir jetzt einen Schritt weiter und leisten zivilen Ungehorsam.
Vom 19. bis 24. Juni 2019 blockieren wir mit unseren Körpern die Kohle-Infrastruktur im Rheinland.
Unsere Aktionsform ist eine offen angekündigte Massenblockade mit vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten. Wir werden uns ruhig und besonnen verhalten, von uns wird keine Eskalation ausgehen, wir gefährden keine Menschen. Wir wollen eine Situation schaffen, die für alle Teilnehmenden transparent ist und in der wir aufeinander achten und uns unterstützen.
Kohleausstieg ist immer noch Handarbeit.Also: auf geht’s, ab geht’s, Ende Gelände!Damit #AlleDörferBleiben – weltweit.

ENGLISH VERSION

We say Ende Gelände (Stop here)! Stop coal and let all villages stay #AlleDörferBleiben. Disobedient against capitalism and for climate justice – worldwide!
We are the immediate coal exit. From 19 to 24 June we set ourselves against the destruction of the earth in the Rhineland and block the coal infrastructure.
The time to act is now. Droughts, heat waves, floods – we have known it for a long time. The climate crisis is already a destructive reality for people all over the world – especially in the global South. And yet we are supposed to burn another 20 years of coal here? We’re not going to be put off with that. We will not be pacified! We are no longer watching how politics and corporations destroy our future. We are taking the coal phase-out into our own hands – and we do it now!

QUESTIONS AND ANSWERS, FAQs and everythin you need to know at [Place].
WHO's ENDE GELÄNDE? WHAT's GOING ON IN THE RHEINLAND IN JUNE?
WE ARE LOOKING FORWARD TO SEE YOU!

Disobedient for a just future for everyone

The movement for climate justice is picking up speed: hundreds of thousands of people are protesting on the streets. Together, we are now going one step further and disobeying civil law. From 19 to 24 June 2019, we are using our bodies to block the coal infrastructure in the Rhineland.

Our form of action is an openly announced mass blockade with many opportunities for participation. We will behave calmly and courteously, no escalation will emanate from us, we will not endanger any people. We want to create a situation that is transparent for all participants and in which we respect and support each other.
The coal exit is still manual work.Let’s go – Ende Gelände!#AlleDörferBleiben – worldwide.