Ende
Gelände
2017

Kohle Stoppen. Klima Schützen.

  • 24. – 29. AugustRheinisches
    Braunkohlerevier
  • 3. – 5. Novemberwährend der UN-Klimakonferenz

Mehr erfahren

Basis-Aktionstraining

12. August 2017 um 12:00 K9 – Raum „Größenwahn“ (Hinterhof), Hausprojekt Kinzigstr. 9, 10247 Berlin (U5 Samariterstr.) www.kinzig9.de in Berlin

+++ english version below +++

Basis-Aktionstraining für Ende Gelände in Berlin

Samstag, 12. August von 12 bis 18 Uhr in der K9 | Facebook

Ende Gelände vom 24. bis 29. August im Rheinland: Aktionen des massenhaften zivilen Ungehorsams funktionieren am besten, wenn wir uns gut darauf vorbereiten. Deshalb wollen wir gemeinsam bei Aktionstrainings üben.
Das Training ist auch für aktionsunerfahrene Menschen geeignet. Ziel ist, unsere gemeinsame Handlungsfähigkeit auf der Straße bzw. auf dem Weg in die Grube und auf die Schienen zu erhöhen. Ihr könnt als Bezugsgruppe zum Training kommen oder vor Ort eine Bezugsgruppe finden.

Das Aktionstraining findet in Kooperation mit Skills for Action statt (https://skillsforaction.wordpress.com). Grundlegende Inhalte des 6-Stunde-Trainings (inkl. Pause) sind: Überlegungen zu zivilem Ungehorsam, Bezugsgruppen als Basis von Aktionen, verschiedene Blockadetechniken, der Umgang mit Ängsten und eigenen Grenzen, Entscheidungsfindung in Stresssituationen und ein kurzer Erfahrungsaustauch zum Thema Repression.

Nehmt euch bitte für die gesamte Dauer des Trainings Zeit. Ein späteres Dazustoßen oder früheres Gehen ist nicht sinnvoll! Das Aktionstraining ist kostenlos und eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Training findet auf Deutsch statt, Flüsterübersetzung ist möglich. Die K9 ist leider nicht barrierefrei zugänglich. Fragen gerne per E-Mail an berlin@ende-gelaende.org

Wir freuen uns auf euch!

Ende Gelände Berlin

 

+++ english version +++

Basic Action Training for Ende Gelände

Saturday, 12th August, from 12 to 6 pm at K9 | Facebook

Action days from 24th to 29th August in the Rhineland (Ende Gelände): actions of mass civil disobedience work best when we are well-prepared for them. That’s why we want to practice together.

The training is also suitable for people who are new at actions of civil disobedience. The goal is to increase our collective ability to act in the streets, on the way into the mine or on the tracks. You can join the training with your affinity group or come and find a new one.

The action training will be executed with the help of the Skills for Action collective (https://skillsforaction.wordpress.com). During the 6-hour-training (break in between) we will reflect on civil disobedience, affinity groups as a basis for actions, various blocking techniques, dealing with our own fears and limits, decision making in stressful situations and a short exchange of experiences concerning repressions.

If you want to participate in the training, we ask you to arrive on time and allow time for taking part in the whole training – everything else would be rather disruptive for the group and the trainers. The training will take place indoors and outdoors, so please provide yourself with sun and rain protection. The training is free and no registration is required. It will be held in German, a whispering translation can be provided. Unfortunately, K9 is not barrier-free. If you have any questions please write to berlin@ende-gelaende.org