Ende
Gelände
2019


Stop Coal. Protect the Climate!

Ein Abend zum Verhältnis von Wissenschaft und Klimagerechtigkeitsbewegung

28. June 2019 at 19:00 Augustinerkloster, Augustinerstraße 10, Erfurt in Erfurt

Was machen wir hier eigentlich? Den Klimawandel auf die Straße bringen!

Ein Abend zum Verhältnis von Wissenschaft und Klimagerechtigkeitsbewegung

Dürren, Hitzewellen, Überschwemmungen – wir wissen es längst. Die Klimakrise ist eine zerstörerische Realität für Menschen auf der ganzen Welt – vor allem im globalen Süden. Über 90 Prozent der Klimaforscher*innen sind überzeugt das maßgeblich der Mensch den Klimawandel verursacht. Die Frage ist, was wir jetzt tun müssen, damit auch nachfolgende Generationen noch auf diesem Planeten leben können. Im Fokus stehen an diesem Abend die Fakten und der aktuelle Stand der Forschung. Die globalen Auswirkungen der Klimakrise auf die Biosphäre, ihre soziale und politische Bedeutung sowie Handlungsmöglichkeiten werden beleuchtet. Dazu haben wir Dr. Jacob Schewe, Klimaforscher vom Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung (PIK) eingeladen. Im Anschluss gibt es eine Austauschrunde mit Vertreter*innen verschiedener sozialer Bewegungen, die berichten, wie sie die Kämpfe um Klimagerechtigkeit auf die Straße tragen und damit Theorien und Modelle zum Leben erwecken. Dazu eingeladen sind Menschen von Fridays for Future, Extinction Rebellion, dem BUND und von der Klima Aktion Thüringen / Ende Gelände.

Eine Veranstaltung von der Klima Aktion Thüringen, dem BUND Erfurt und Attac Erfurt. ‬

https://www.facebook.com/events/316667252604324/