Ende
Gelände
2020


Kohle Stoppen. Systemwandel Jetzt!

  • Seit Februar 2020Proteste am Kohlekraftwerk Datteln IV
  • 16. - 19. Mai 2020EGGE: Shell must fall - Den Haag (NL)
  • Rund um den 27. September 2020Ende Gelände, Rheinisches Braunkohlerevier

EndeGelände Mobi-Veranstaltung

5. Juni 2019 um 19:00 ZHG 003* in Göttingen

Kontakt: goettingen@ende-gelaende.org (PGP-Key)

Die EndeGelände Gruppe lädt alle interessierten zur Infoveranstaltungen über die diesjährigen Aktionen zivilen Ungehorsams im rheinischen Braunkohlerevier vom *19.6 bis 24.6* (EndeGelände) ein. Wir wollen darüber reden was EndeGelände eigentlich genau ist und vor hat, die Anreise zur Aktion klären, die Schlafmöglichkeiten und rechliche Konsequenzen thematisieren, das neue Polizeigesetz anschneiden, und einen Raum für Ängste und Erwartungen ermöglichen. Viele Fragen sind willkommen, Vorwissen wird keins benötigt!

Nachdem wir von den Ergebnissen der Kohlekomissionen im Frühjahr nichts erwartet hatten, aber trotzdem enttäuscht wurden, ist es aus unser Perspektive trotzdem erfreulich zu sehen, dass seither die Klimakrise immer mehr öffentlich thematisiert wird. Erfreulich ist auch, dass sich mit FridaysForFuture und Extinction Rebellion zwei neue Akteur*innen in der wachsende Klimabewegung hervorgetan haben.

Es gilt den Protest gegen die Klimakrise weiter auf die Straße(Grube/Schiene) zu tragen, sich durch neue Polizeigesetze nicht einschüchtern zu lassen, sich nicht durch Lippenbekenntnisse der regierenden Parteien den Wind aus den Segeln nehmen zu lassen und weiterhin das kapitalistische Wirtschaftssystem dafür zu kritisieren, wofür es verantwortlich ist: Ausbeutung von Natur und Menschen.

Kommt deshalb gerne mit uns ins rheinische Braunkohlerevier, um gemeinsam die Kohleinfrastruktur zu stören!

Hej Groko, der Drops ist noch nicht gelutscht - System Change not Climte Change!

 

Gemeinsame Anreise: Donnerstag, 20.6 aus Göttingen