Infoveranstaltung, Bustickets, Film: “Behind The Fossil Curtain” – Ende Gelände goes Europe! (EN)

13. Juni 2018 um 18:00 K9, Größenwahn & Leichtsinn, Kinzigstr. 9, 10247 Berlin, Germany in Berlin

Trailer: https://vimeo.com/249426235

Ende Gelände goes Europe!

Die Bewegung für Klimagerechtigkeit ist international, deshalb mobilisiert Ende Gelände 2018 unter anderem auch zum tschechischen #klimakemp 'Limity jsme my' vom 27.06. - 1.07. ins größte tschechische Kohleabbaugebiet nach Nordböhmen.

Die tschechische Regierung hat 2015 das beschlossene Limit der Kohleförderung gekippt und will so lang wie möglich Kohle in dreckigen Kraftwerken fördern. Die katastrophalen Folgen von CO2- und hier auch Quecksilber Emissionen werden ausgeblendet.

Um dieser schädlichen Politik etwas entgegenzusetzen, haben sich die Aktivistis von Limity jsme my zusammengetan und letztes Jahr das 1. tschechische Klimacamp organisiert und Kohleinfrastruktur blockiert. Während die Klimagerechtigkeitsbewegung in Tschechien wächst, steht nun bald das 2. Klimacamp an!

Beim Infoabend werden wir mit einem halbstündigem Film ins Thema einsteigen (den Trailer findet ihr hier: https://vimeo.com/249426235 ). Anschließend berichten wir noch über weitere Hintergründe, die Bewegung in Tschechien, das Camp und beantworten Fragen. Die Veranstaltung sowie der Film werden hauptsächlich in englischer Sprache stattfinden. Selbstverständlich ist es aber immer möglich bei Sprachschwierigkeiten eine*n von uns für eine Flüsterübersetzung hinzuziehen.
Am Abend selbst könnt ihr auch schon Tickets für Busse zum Klimacamp kaufen. Die Kosten für diese betragen zwischen 30 und 50 €. Kommt rum!

System Change not Climate Change!

********
Ende Gelände goes Europe!

The movement for climate justice is international. That's why Ende Gelände 2018 calls on attending the Czech climate camp 'Limity jsme my' taking place from June 27th until July 1st in the biggest Czech coal district in northern Bohemia.

The Czech government has given up the already agreed upon limit of coal production in 2015 and wants to continue extracting coal in dirty power plants as long as possible, ignorinig the disastrous consequences of CO2- and mercury-emissions.

To protest against these detrimental politics, activists of 'Limity jsme my' joined forces to organize the first Czech climate camp and to occupy coal infrastructure last year. While climate justice in the Czech Republic is increasing, the second climate camp takes place soon!

The event will start with a short movie (30 min./ https://vimeo.com/249426235). Afterwards we'll brief you on further backgrounds, the Czech movement and the climate camp. There will also be the possibility to ask questions, which we hopefully can answer. The event will take place mainly in English.

Moreover there'll be the possibility to buy bus tickets to the camp, which will cost between 30 and 50 Euros.

See you soon!

System change, not Climate change!