Ende
Gelände
2017

Kohle Stoppen. Klima Schützen.

  • 24. – 29. AugustRheinisches
    Braunkohlerevier
  • 3. – 5. Novemberwährend der UN-Klimakonferenz

Mehr erfahren

Infoveranstaltung zu Ende Gelände

17. Oktober 2017 um 19:00 Bahnhofstr. 4 in Oldenburg

Du willst dich aktiv und direkt gegen Klimawandel einsetzen?

Hast du schon von den Ende Gelände – Aktionen vom 3.-5.11. im Rheinland gehört?

Vom 6. bis 17. November finden in Bonn die Klimaverhandlungen als Fortsetzung der Weltklimakonferenzen von Kyoto, Kopenhagen und Paris unter der Präsidentschaft Fidschis statt.

Dort präsentiert sich Deutschland gern als Energiewende-Vorreiter. Tatsächlich wird - nur 50 km von Bonn entfernt - im rheinischen Braunkohlerevier weiter Kohle abgebaut und zur Stromerzeugung verbrannt. Deutschland sichert sich damit den Titel „Braunkohleweltmeister“, während für Staaten wie Fidschi der Untergang durch den CO2-bedingten Meeresspiegelanstieg absehbar ist.

Diese Scheinheiligkeit wollen die Aktivist*innen nicht länger hinnehmen:

Im rheinischen Revier wird vom 3.-5.11. eine massenhafte Aktion zivilen Ungehorsams stattfinden, die den sofortigen Braunkohleausstieg fordert und klarmacht: „Hier wird das Klima verhandelt!“

Du möchtest nicht alleine fahren?

Kein Problem!

Egal, ob du noch unentschlossen oder voll dabei bist:

Komm am 17.10. um 19 Uhr ins Kreativlabor ( Bahnhofstr. 4 ), dort gibt es weitere Infos und wenn möglich schon die Planung der gemeinsamen Anreise.
Kontakt: oldenburg@ende-gelaende.org