Ende
Gelände
2019


Kohle stoppen. Klima schützen.

“Manifestations of Resistance” – Ein Vortrag über den Hambacher Forst

9. Oktober 2018 um 20:30 Kult, Landwehrstraße 10 in Würzburg

Um die Interessen eines Konzerns durchzusetzen, geht die Regierung von NRW im größten Polizeieinsatz des Landes gegen die Besetzung im Hambacher Forst vor. 150 AktivistInnen stehen einer hoch militarisierten Polizei gegenüber, die mit 3500 BeamtInnen, Sondereinsatzkommandos und schwerem Gerät die Baumhäuser räumt.
Dabei werden die Grundrechte auf Presse- und Versammlungsfreiheit massiv eingeschränkt, damit unter fadenscheinigen Begründungen die umstrittene Rodung dieses 12.000 Jahre alten Waldes mit aller Gewalt durchgesetzt werden kann.

Doch wer sind die Menschen, die sich RWE in den Weg stellen und für eine klimagerechte Welt schwere Repressionen in Kauf nehmen?
Wie manifestiert sich der Widerstand gegen Megakonzerne, die für den eigenen Profit die Umwelt zerstören?
Wie kann ich etwas unternehmen?

Ein Vortrag über den Hambacher Forst, politischen Aktivismus und Klimagerechtigkeit.
Im Anschluss: Informationen zu den Ende Gelände Aktionstagen vom 25. - 29. Oktober

Link zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/506241456506803/