Ende
Gelände
2018

Kohle Stoppen. Klima Schützen.

Mit dem Bagger in den Club

14. Juli 2017 um 19:00 Import/Export, im Kreativquartier, Dachauer Str. 114 in München

Mit veganem Essen der VoKü München, Live-Musik von Mona & Hummel, Coconami, Tres Tigres Tristes, Gruppe 10. Mai, Party mit DJ Latino und anderen.

In den letzten beiden Jahren besetzten Tausende AktivistInnen riesige Kohlengruben im Rheinland und in der Lausitz. Die Proteste erregten große mediale Aufmerksamkeit und erzeugten politischen Druck.

Nun haben etwa 100 KlimaaktivistInnen Unterlassungserklärungen von RWE erhalten, die ersten wurden bereits verklagt, weiteren drohen Zivilprozesse. Der Energieriese will sie dazu zwingen, in Zukunft von weiteren Protesten, die den Kohleabbau stoppen könnten, abzulassen. Für die Betroffenen bedeutet dies untragbare Gerichtskosten in Höhe von bis 10 000 Euro.

Die Kampagne UNTENLASSEN hilft KlimaaktivistInnen, die von Repression betroffen sind. Wir von ENDE GELÄNDE München wollen sie aktiv unterstützen – zusammen mit euch und coolen Bands. Feiert mit uns für ein Klima der Gerechtigkeit!

Soli-Eintritt ab 5 €.

Kontakt:
munich@ende-gelaende.org
https://www.facebook.com/EndeGelaendeMuenchen/