Ende
Gelände
2019


Kohle stoppen. Klima schützen.

Öko-Politfilm “Beyond the red line” – Ende Gelände Aktionen gegen den Braunkohleabbau

2. Oktober 2018 um 19:30 Café Grenzbereiche, Platenlaase 15, 29479 Platenlaase in Platenlaase / Wendland

Zum Film:

Ob im rheinischen Braunkohlegebiet, am Hafen von Amsterdam oder auf den Straßen von Paris während des Weltklimagipfels, die Kämpfe für Klimagerechtigkeit werden an immer mehr Fronten geführt.

Beyond the red lines (Jenseits der roten Linien) ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die „Es reicht! Ende Gelände!“ sagt, zivilen Ungehorsam leistet und die Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selber in die Hand nimmt.

Die Rodung des Hambacher Waldes steht unmittelbar bevor, die Räumung hat bereits begonnen!

Wir rufen dazu auf, an den vielfältigen Aktionen für den Erhalt des Hambacher Waldes teilzunehmen!

Die Verhinderung der Rodung ist eine Sofortmaßnahme für Klimagerechtigkeit hier und weltweit. Alle wissen, dass die Kohle im Boden bleiben muss und trotzdem zerstört RWE aus Profitinteresse weiterhin den Wald und gleichzeitig die Lebensgrundlage von Menschen weltweit.

Im Anschluss an den Film gibt es die Möglichkeit zu Diskussion und Austausch. Ein Folgetreffen wird am 10.10. stattfinden, wo wir die aktuelle Lage besprechen, Bezugsgruppen finden und/oder eine gemeinsame Anreise organisieren können.

Wir treffen uns in Wendland - und im Rheinland!

klimagerechtigkeit [ at ] riseup.net