Ende
Gelände
2019


Kohle stoppen. Klima schützen.

Offenes Vernetzungs- und Infotreffen

24. Juni 2018 um 17:00 Umweltzentrum statt (rotebühlstraße 86/1) in Stuttgart

Liebe Klimaaktivistinnen, liebe Treehugger und liebe Interessierte,

die "Ende Gelände" Aktionen der letzten beiden Jahre waren ein großer Erfolg und rückten den Kampf für Klimagerechtigkeit für kurze Zeit in den Fokus der Öffentlichkeit. Auch in diesem Jahr sind wieder mehrere Aktionen geplant. Vom 25. - 29. Oktober, zum voraussichtlichen Beginn der Rodungssaison im Hambacher Forst, soll es eine Massenaktion zivilen Ungehorsams im Rheinischen Revier geben.

Wir wollen hier in Stuttgart eine Plattform schaffen, um im Vorfeld auf die Aktionen im Oktober aufmerksam zu machen und Menschen einladen, mit uns ins Rheinische Revier zukommen und sich gemeinsam für den Schutz des Hambacher Forsts und den Ausstieg aus der Braunkohle zu engagieren. Wir wollen den Kampf für Klimagerechtigkeit aber auch mit lokalen Themen, wie dem Kampf gegen die Dominanz des Autos in Stuttgart, verknüpfen.

Dazu laden wir interessierte Gruppen und Einzeplpersonen zu einem offenen Vernetzungstreffen am Sonntag, 24. Juni um 17.00 ins Umweltzentrum Stuttgart (Rotebühlstraße 86/1) ein. Gemeinsam wollen wir diskutieren, in welcher Form wir unser Engagement für Klimagerechtigekeit vor Ort am besten organisieren können.

Leitet die Infos auch gerne an weitere interessierte Menschen in eurem Umfeld weiter.

In diesem Sinne - Auf geht´s, ab geht´s, Ende Gelände!