Ende
Gelände
2018


Kohle stoppen. Klima schützen.

Rechtliche Informationen und Bezugsgruppen-Sani-Training für Aktionen

23. September 2018 um 12:00 Gebäude 104, Tempelhofer Feld in Berlin

Sonntag, 23.9.2018 | 12-18 Uhr | im Gebäude 104, Tempelhofer Feld, nächster Eingang: Oderstr. / Herrfurthstr., Link zum Lageplan: http://www.thf100.de/tl_files/thf100/bilder/news/gebaeude%20104%20%20lage.png bzw.: http://www.thf100.de/Haus104.html 

Facebook Link: https://www.facebook.com/events/327262601166873/

 

Im Hambacher Forst hat die „Aktion Unterholz“ begonnen und ruft zu kollektiven Aktionen zivilen Ungehorsams mit einem klaren Aktionskonsens auf. Die „Aktion Unterholz“ kämpft für den Erhalt des Hambacher Waldes und ein Ende der Kohleverstromung. 

 

Der Hambacher Wald ist in den letzten Jahren zu einem Symbol des Kampfes und der Hoffnung für eine alternative, lebenswerte und klimagerechte Welt geworden. Die Räumungen der Waldbesetzung haben begonnen. Mit im Vorfeld konstruierten fadenscheinigen Begründungen und tausenden Polizisten werden Baumhäuser geräumt und zerstört. Bäume werden gefällt, um die Rodung des Waldes im Oktober vorzubereiten. Einzigartige Natur und das Klima werden für die Interessen eines einzigen Konzerns geopfert. Ein weiteres Mal sehen wir, dass die Wirtschaft unserer aller Leben bestimmt und die Regierung zum Erfüllungsgehilfen degradiert wurde. Die Gesundheit von Aktivist*innen wird gefährdet und Grundrechte werden verletzt. Im Wald, aber auch an vielen anderen Orten, wird gegen die Räumung protestiert.

 

Sei Teil einer breiten, vielfältigen Bewegung für die Erhaltung des Waldes und kämpfe mit uns für das Ende der Kohleverstromung und gegen den Kapitalismus. Die Aktionen werden weitergehen, bis die Räumung und die Rodung endgültig verhindert sind.

 

SEI DABEI UND UNTERSTÜTZE DEN HAMBACHER WALD UND DIE AKTION UNTERHOLZ! 

 https://aktion-unterholz.org/ 

 https://hambacherforst.org/ 

Wir wollen uns gut vorbereiten: für Aktionen für Klimagerechtigkeit Anfang November im Rheinland und darüber hinaus. Deshalb bieten wir am Sonntag:

Rechtliche Informationen: von 12 bis 14 Uhr

Sani-Workshop: von 14:30 bis 17 Uhr

Ihr könnt selbstverständlich zu beiden Workshops kommen oder auch nur zu einem. Vorkenntnisse braucht ihr keine!

 

Workshop Rechtshilfe (12 bis 14 Uhr):

Wenn es bei Demos und Protestaktionen Stress mit der Polizei gibt, ist es wichtig, die eigenen Rechte und Grenzen zu kennen. Wir möchten mit euch über Erfahrungen aus vergangenen Aktionen sprechen und diese mit den gesetzlichen Vorgaben abgleichen: Wann bin ich Teil einer Versammlung? Was darf ich zu Aktionen mitnehmen (und was nicht)? Und welche Auswirkungen hat die Neuerung im Widerstands-Paragraphen?

Ziel des Workshops ist es, dass ihr gut informiert selbst entscheiden können, wie ihr euch bei einer Konfrontation mit der Polizei verhaltet.

Es ist gut, wenn sich Menschen schon vor der Aktion intensiv mit den rechtlichen Themen auseinandersetzen!

Ausführlichere Informationen zu rechtlichen Fragen findet ihr in der Rechtshilfe-Broschüre, die für Aktionen erstellt wurde.

www.ende-gelaende.org/de/aktion/rechtliches/ 

 

Bezugsgruppen-Sani-Workshop für Aktionen (14:30 bis 17 Uhr):

Ziel des Workshop ist es, euch dazu zu ermächtigen, euch gegenseitig zu helfen. Dafür machen wir einen kleinen Ausflug in die stabile Seitenlage, zu den Druckverbänden und natürlich zum Augenausspülen. Wir bieten also eine Auffrischung bzw. einen kleinen Grundkurs in Sachen Erste Hilfe an, stellen ein paar demo- und aktionsspezifische Szenarien vor und spielen diese durch.

Dinge die sinnvoll mitgebracht werden können, sind: alte, abgelaufene Verbandskästen (aus einem Auto) sowie leere PET-Flaschen (0,5l oder 1l) MIT! einem Deckel der ein oder mehrere Löcher hat.

Beide Workshops finden auf Deutsch statt – Flüsterübersetzung kann organisiert werden. 

Fragen gerne per E-Mail an berlin@ende-gelaende.org

Weitere geplante Trainings:

  •      22.09. Aktionstraining in Berlin
  •      30.09. Aktionstraining in Potsdam
  •      21.10. Aktionstraining in Berlin

Weitere Trainings sind in Planung. Die Einladungen dazu folgen.

 

„Ende Gelände, Hambi bleibt - one struggle, one fight!" 

 

Wir freuen uns auf euch! 

Ende Gelände Berlin 

 

berlin@ende-gelaende.org

http://endegelaendeberlin.blogsport.eu 

www.facebook.com/EndeGelaendeBerlin/

https://www.facebook.com/events/327262601166873/

 

***************************************

 

*English version* 

 

BASIC ACTION TRAINING FOR AKTION UNTERHOLZ AND ENDE GELÄNDE 

    

Sunday, 23.9.2018 | 12-18 Uhr | at Gebäude 104, Tempelhofer Feld, next park entrance: Oderstr. / Herrfurthstr., Link zum Lageplan: http://www.thf100.de/tl_files/thf100/bilder/news/gebaeude%20104%20%20lage.png or: http://www.thf100.de/Haus104.html 
 

https://www.facebook.com/events/327262601166873/

 

In the Hambach Forest the 'Aktion Unterholz' has started and calls for collective action of civil disobedience with a clear action consensus. The 'Aktion Unterholz' fights for the conservation of the Hambach Forest and an end to coal-fired power generation. 

 

In recent years, the Hambach Forest has become a symbol of resistance and hope for an alternative, livable and climate-friendly world. The eviction of the forest occupation has started. With flimsy justifications and with the power of thousands of policemen tree-houses are evicted and destroyed. Trees are cut down to prepare for the clearing of the forest in October. Unique nature and the climate are sacrificed for the interests of a single company. Another time we can see that the economy determines our lives and the government was degraded to a vicarious agent. The health of activists is endangered and fundamental civil rights are violated. In the forest and at many other places protests against the eviction take place. 

 

Join us and be part of a broad and diverse movement for the conservation of the forest and fight with us to end the coal-fired power generation and capitalism. Actions will continue until the eviction and the deforestation is definitely stopped. 

 

JOIN US IN SUPPORTING THE HAMBACH FOREST AND AKTION UNTERHOLZ!  

https://aktion-unterholz.org/ 

https://hambacherforst.org/ 

 

Actions of civil disobedience work best when we are well-prepared for them. That's why we offer you on Sunday:

legal information 12:00-14:00

first aid workshop 14:30-17:00  

 

Legal workshop (12:00-14:00) 

If there will be trouble with the Police at demonstrations or protest actions it's important to know ones rights and boundaries. We want to ralk with you about experience from previous actions and compare them with the legal rules: When am I part of a public meeting? What are i allowed to bring to an action (and what i'm not allowed)? And what are the consequences of the newer legilation about resistance against the Police?

The aim of the workshop is, that well informed you can decide yourselves how to behave in case of confrontation with the Police.

It is important that people intensively deal with legal subjects before the action!

Broader legal information you can find in the Legal aid booklet for the actions, which you can find under https://www.ende-gelaende.org/wp-content/uploads/2017/08/LegalAidManual.pdf

First Aid workshop for affinity groups

Aim of the workshop is to emower you to help yourselves. In the brief time available we will cover lateral (recovery) position, pressure bandage and of course rinsing eyes. That means we're offering a refreshing or alittle basic course in First Aid and present and practice some specific scenarios for demonstrations and actions.

Things which could be brought are: old, expired bandage material; e.g. from car first-aid boxes and PET-bottles (0,5 or 1l) with a cap with one or several holes

Both trainings are held in German but whispering translation will be available.

If you have any questions please send an e-mail to

berlin@ende-gelaende.org

 

Additional planned trainings:

  • 22nd September Action Training in Berlin 
  • 30th September Action Training in Potsdam
  • 21st October Action Training in Berlin

More trainings are in planning. Invitations will be sent.

 

We are looking forward to see you!

Ende Gelände Berlin 

 

berlin@ende-gelaende.org

http://endegelaendeberlin.blogsport.eu 

www.facebook.com/EndeGelaendeBerlin/ 

https://www.facebook.com/events/327262601166873/