Kommt nach Hamburg!

Werdet Teil der Anti-Kolonialen Aktion in Hamburg! Vereint stehen wir (Ende Gelände und die Anti-Koloniale Attacke) in Hamburg gegen die neo-kolonialen Verhältnisse. Unsere Aktion steht in gegenseitiger Solidarität zwischen Migrant*innen, Schwarzen und indigenen Menschen.

Fossiles Gas und Neokolonialismus gehen Hand in Hand, weshalb wir dieses Jahr gleichzeitig in Hamburg und in Brunsbüttel in Aktion sind. Der Hamburger Teil wird vom Bündnis Anti-koloniale Attacke organisiert, das aus mehrheitlich migrantischen und postmigrantischen Menschen besteht. Die Aktion in Hamburg unterscheidet sich vor allem durch einen anderen, wichtigen inhaltlichen Fokus, ansonsten ähnelt sie den bekannten Ende Gelände Aktionen.

Vereint stehen wir in Hamburg gegen die neo-kolonialen Verhältnisse. Unsere Aktion steht in gegenseitiger Solidarität zwischen Migrant*innen, Schwarzen und indigenen Menschen. Lasst uns achtsam und gefährlich sein.

Ihr habt Bock? Meldet euch hier – anonym und verschlüsselt! – an!

Ihr braucht einen Schlafplatz? Besucht jetzt! unsere Bettenbörse und sichert euch einen Schlafplatz bei Genoss*innen

Bitte lest euch unbedingt, aufmerksam alle Infos zur Aktion durch:


News