Ende
Gelände
2019


Kohle stoppen. Klima schützen.

Camp Reloaded!

Das neue Camp ist da! Wir sind ca. 5km südlich von Düren. Kommt nach Stepprath an der Stockheimer Landstraße 171, auf den Neuen Hof. Hier können 4000 Leute campen.

Das neue Camp ist Da!

 

  1. Aktuell
  2. Wo wir sind und wie ihr hinkommt
  3. Nicht vergessen
  4. Für die gute Laune

 

Aktuell

Unser Aktionscamp kann problemlos mit dem Bus, Auto, zu Fuß oder mit dem Rad erreicht werden. Kommt vorbei, die Stimmung ist bestens!

5.000 Aktivist*innen sind heute morgen um 9 Uhr von einem Protest-Camp in Düren-Stepprath aus losgezogen. Sie starten in ein Aktionswochenende um ein Zeichen zu setzen für den sofortigen Kohleausstieg und für Klimagerechtigkeit.

Falls es im Revier zu voll sein sollte:

Gleichzeitig mit den Ende Gelände Aktionen findet heute eine Solidaritäts-Demo „Ende Gelände für die Kohle“ in Buir statt, die von Umweltverbänden organisiert wird.

Lest dazu auch die Pressemeldung vom 27.10.

Wo wir sind und wie ihr hinkommt

Platz für 4000 Leute zum schlafen und gemeinsam losziehen

Stepprath an der Stockheimer Landstraße 171, auf dem Neuen Hof

Vollbildanzeige


Koordinaten: 50°46’37.7″N 6°31’07.4″E

Anfahrt mit dem Zug:

  • Zugfahrt nach Düren
  • Umsteigen in Bus SB 98 Richtung Euskirchen ([Fahrplan])
    oder Bus 231 Richtung Schleiden ([Fahrplan])
  • Aussteigen in: Düren-Schneiders
  • Alternativ von Düren zu Fuss (ca. 1 1/2 Std.)

Nicht vergessen

Dieses Mal wollen wir die Blockade für 1,5 Tage halten. Also nehmt für die Nacht dicke Schlafsäcke, Isomatten und lieber noch einen Pulli extra mit! Mehr Infos auf der Packliste:

https://www.ende-gelaende.org/de/packliste-2/

Achtung! Wegen des trockenen Sommers ist die Gefahr von Abbrüchen an der Grubenkante dieses Jahr größer. Wir bitten daher alle Aktivistis, nur mit uns auf den gut überlegten Wegen zu laufen und nicht auf eigene Faust an die Kante zu gehen.

 

Und für die gute Laune:


News

Ende Gelände ruft auf zum globalen Klimastreik und Blockaden am 20.09. und den Tagen danach

15. August 2019 #AlleFürsKlima heißt #UngehorsamFürAlle! Der 20. September könnte zum Höhepunkt aller bisherigen Proteste werden: Weltweit werden Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft ihre Arbeit niederlegen, sich den Protesten der Schüler*innen anschließen und den reibungslosen Ablauf eines Alltags unterbrechen, der die Klimakatastrophe täglich befeuert. No more business as usual! Weiterlesen ...

Who shut shit down? We shut shit down!

5. Juli 2019 Das Aktionswochenende von Ende Gelände vom 19.-24. Juni 2019 war ein Wochenende der Superlative. 45 Stunden lang wurde die Kohlezufuhr zum Kraftwerk Neurath blockiert. 2.000 Aktivist*innen besetzten den Tagebau Garzweiler. Zwischen 5.000 und 6.000 Menschen trugen in einer Massenaktion Zivilen Ungehorsams den Kampf um Klimagerechtigkeit in die Orte der Zerstörung – das rheinische Braunkohlerevier. Weiterlesen ...